Abgabe auf Downloads

Abgabe auf Downloads

Die Diskussionen um das Engelt von Künstlern ist um eine Episode reicher.

Die Grünen könnten sich eine Downloadgebühr vorstellen, die ähnlich wie die Abgabe auf Leerdatenträger unter die Künstler und Produzenten verteilt werden soll.
Das wäre dann die Triplebelastung für zahlende Kunden:

  • Abgabe auf Leerdatenträger
  • Downloadgebühr
  • Kauf im Onlinestore

Es kann doch nicht sein, dass ich als zahlender Kunde 3x zur Kasse gebeten werde.
Unter diesen Umständen kann ich mir vorstellen, dass die Gratismentalität zunehmen wird. Denn dann existiert sie definitv nicht mehr!

Auf die weiteren Punkte gehe ich schon gar nicht mehr gross ein, oder haben die Grünen ernsthaft das Gefühl, dass es sich bei den transferierten Daten ausschliesslich um Urheberrechtlich geschütztes Material handelt?

Warum wehren sich alle so gegen ein neues Urheberrecht? Es kommt allen zu Gute. Es müssen einfach alle mitziehen!

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Gruene-stellen-Download-Gebuehr-zur-Diskussion-17387658

 

Leave a Reply