Adam in St. Georgen

Adam in St. Georgen

Ui, was rege ich mich wieder auf!
Vor wenigen Tagen erschien mein Leserbrief im Tagblatt. Darin kritisiere ich unseren Stadtrat scharf und unterstelle ihm, kein grosses Interesse an der Beteiligung der Einwohner bei Bauvorhaben zu zeigen. Das ich darauf hin in einem Gegenbrief (nur Abo) arg kritisiert werde, damit kann ich umgehen.
Aber es tut schon gut, wenn mann ein paar wenige Tage später, widerum im Tagblatt, in seiner Meinung bestätigt wird:

„…Stadträtin Patrizia Adam habe den Verein Wohnliches St.Georgen darauf hingewiesen, er solle seine Anliegen über den Quartierverein St.Georgen einbringen, da der Stadtrat nur mit einer Partei verhandeln wolle. «Wir vertreten aber genauso einen Teil der Quartierbevölkerung wie der Quartierverein», sagte Susanne Schmid. Immerhin zählt der Verein Wohnliches St.Georgen knapp 100 Mitglieder.“

Hier die Quelle: Vom Stadtrat enttäuscht

Leave a Reply