Kantonsrat vs. Stadtparlament

Kantonsrat vs. Stadtparlament

Nachdem die Wahlen für den Kantonsrat durch sind wollte ich wissen, wer von den Gewählten sowohl im Stadtrat/Stadtparlament als auch im Kantonsrat sitzt. Augenfällig sind erstmal die drei Stadträte

  • Thomas Scheitlin (FDP, Bisher im KR)
  • Nino Cozzio (CVP, Bisher im KR)
  • Patrizia Adam (CVP, Neu im KR)

Aus dem Stadtparlament nehmen folgende Personen Einsitz im Kantonsrat:

  • Basil Oberholzer (Grüne, Neu im KR)
  • Etrit Hasler (SP, Bisher im KR)
  • Michael Hugentobler (CVP, Neu im KR, nachgerutscht für Bruno Damann)
  • Susanne Schmid (SP, Neu im KR)
  • Monika Simmler (SP, Neu im KR)

Somit sitzen 8 Parlamentarier aus dem Stadtparlament auch im Kantonsrat. Insgesamt sind 19 Sitze im Kantonsrat an Leute vergeben, die aus der Stadt stammen.

Ich bin gespannt, wer sich im Herbst für einen der beiden Räte entscheidet und wer in beiden Räten sitzen bleibt. Wer weiss, evtl. kommen ja noch welche dazu.

Ich möchte die Situation als solches nicht bewerten, kann es doch Vor- und Nachteile haben.
Allerdings setze ich bei den Stadträten ein Fragezeichen. Ist es wirklich zielführend, wenn gleich 3 Exekutivmitglieder aus einer Kollegialbehörde in der Legislative des Kantons sitzen? Ich meine, 1 oder 2 hätten auch gereicht. Schliesslich sind sie Vollzeitbeschäftigte im Dienste der Stadt und hätten dort eigentlich genügend zu tun 😉

Quelle: Kanton und Stadt St. Gallen

Leave a Reply