Kastanienhof: Unsichere Rechnung

Kastanienhof: Unsichere Rechnung

Die Stadt scheint sich ziemlich sicher, dass die Renovation und der Hotelbetrieb des Kastanienhofs ein Erfolg wird. So liest sich zumindest das Abstimmungsbüchlein für den 17. Juni. Wie verhält sich die Stadt, wenn das Konzept der Betreiber nicht aufgeht und der Betrieb eingestellt werden müsste? Die Einnahmen aus dem Pachtverhältnis würden wegfallen, zurück bliebe ein Umbau, der auf eine Betreibergruppe massgeschneidert wurde. Aus diesem Grund scheint mir der Einsatz der Stadt etwas zu hoch zu sein.

Ein redimensioniertes Projekt mit einer universelleren Nutzung in den oberen Etagen wäre nicht nur günstiger, sondern auch zukunftssicherer. Zudem überzeugt mich das Gastrokonzept im Kastanienhof als regelmässiger Besucher schon heute. Und: Kastanienhof tönt doch bedeutend freundlicher als Militärkantine. Oder?

Mein Leserbrief im St.Galler Tagblatt vom 29.5.2012

Leave a Reply