Smartmetering Pilot in St. Gallen

Smartmetering Pilot in St. Gallen

Ich habe ja erst gerade zum Smartmetering Projekt in Arbon geschrieben.
Beim Nachlesen ist mir das Pilotprojekt der Stadt. St. Gallen wieder eingefallen. Einen Blogbeitrag dazu gibts bereits.

Beim interessierten Nachlesen der Arboner-Geschichte ist mir aufgefallen, dass Herr Fredy Brunner, Vorsteher der St. Galler Stadtwerke auch VR Präsident der Firma elog Energielogistk AG ist.
Da staunt man doch einwenig? Ist es nicht nur in Arbon problematisch, wenn Herr Knaak in Arbon sowohl Geschäftsführer der Energie Arbon AG ist und gleichzeitig Verwaltungsrat der elog Energielogistik AG ist?
In der Stadt St. Gallen scheint es sich ähnlich zu verhalten, zumal die Stadtwerke auf der Kundenliste der elog AG aufgeführt sind.

Ich bleib wachsam!

Update vom 7.8.2013

Die @stadtsanktgallen hat mir via Twitter geantwortet. Beruhigt einwenig Zwinkerndes Smiley Ich werde aber nachfragen, welche Firmen involviert sind. Auch an die Twitterer der Stadt St. Gallen gehört an dieser Stelle noch ein Lob platziert. Echte Socialmedia-Kommunikation mit Antwort-Garantie, Toll!

2013-08-07 08_46_01-Posteingang - mailbox@marcel-baur.ch - Outlook

Leave a Reply