2 thoughts on “Speckgürtelirrsinn Ostwind (verschoben)

  1. Hat dein Sohn kein Velo?
    Wieso soll die Allgemeinheit Verantwortung für persönliche Entscheidungen übernehmen müssen?
    Nutzen privatisieren, Kosten sozialisieren?
    Sieht so grünliberale Politik aus?
    Die interessieren sich für Einkommensschwache herzlich wenig, wenn man z.B. ihr Abstimmungsverhalten bei den Sparmassnahmen für KK-Prämienverbilligung anschaut.
    GLP nie wieder…

    1. Natürlich könnte mein Sohn das Velo nehmen. Das würde zwar unser Portemonnaie schonen aber an der Tatsache der unsinnigen Zone 211 nichts ändern. Eine Zone, die im Falle einer Fahrt von St. Gallen nach Speicher nur durchfahren wird. Mann/Frau/Kind kann innerhalb der Zone 211 weder ein- noch aussteigen. Sie macht folglich auf dieser Strecke keinen Sinn.
      Wenn du dir die Zone 211 genauer anschaust, wirst du auch feststellen, dass die „Speckgürtelgemeinden“ Teufen, Niederteufen, Mörschwil aber auch Abtwil, Engelburg und Wittenbach innerhalb der Zone 211 liegen.
      Somit kostete eine einfache Fahrt von Mörschwil nach Teufen (2 Zonen) genau 4.80 CHF, während für St. Gallen – Speicher 7.80 CHF (3 Zonen) anfallen.

      Das sich die Grünliberale Partei für einen starken und fairen ÖV einsetzt ist bekannt. Dazu gehört auch ein faire Preispolitik, die den ÖV gegenüber dem Individualverkehr sicher nicht benachteiligt.

      Zu den Krankenkassenprämien und den leider notwendigen Vergünstigungen äussere ich mich gerne an anderer Stelle

Leave a Reply