Volksinitiative gegen zu frühe Sexualkunde – Teil 2

Volksinitiative gegen zu frühe Sexualkunde – Teil 2

Schockiert!

Gemäss Blick und St. Galler Tagblatt ist der Mitinitiant der Initiative 1996 wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden!
Das Tagblatt betitelt diese Tatsache noch mit einem netten „Fehlstart für die Initiative“. Auch Blick hatte schon reisserische Schlagzeilen als „Rücktritt nach Sexvorwürfen“

Ich halte das ganze für einen unsäglichen  Skandal, der die ganze Geschichte rund um die Aufklärung weiter ad absurdum führt.
Nicht nur, dass schon während der Sammlung zur Petition beinahe ausschliesslich Fehlinformationen verbreitet wurden, sondern auch die inolvierten Verbände werfen Fragen auf.

Diesmal stelle ich die Frage, weshalb Benjamin Spühler so heftig auf eine relativ harmlose Frage reagiert. Scheinbar hatte er ja doch etwas zu verbergen.
Der Ausschnitt des Interview stammt aus  der basellandschaftlichen Zeitung (Link)

 

 

Fortsetzung folgt

Leave a Reply